Thomas Kramer

IT-COW | April 2012

Links der Woche

By Administrator at April 20, 2012 16:09
Filed Under: Allgemein, Programm-Tipps

Als wichtige Informationen will ich mir dieses Mal u. a. diesen Link zum Einbinden von (eigenen) Java-Packages notieren, weil man das öfters mal benötigt.

 

Weiterhin will ich den Beitrag von Pixelsetzer.de vermerken, der erklärt wie man aus Eclipse heraus Processing-Programme erstellen und kompilieren kann. Als Vorteile von Eclipse im Vergleich sehe ich u. a. die Befehlsvervollständigung, den Klassenexplorer oder den Debugger an. Für Processing spricht dann immer noch die einfachere Weitergabe von Quelltexten oder die einfache Visualisierung.

 

Außerdem bin ich auf die Dateien-Suchmaschine "Index Your Files" gestoßen, die mir sehr gut gefällt. Früher hatte ich bereits Everything gefunden, nur leider funktioniert es nicht über Netzlaufwerke - dafür kann Everything aber auf einem Server installiert werden und bietet ein Webinterface für die Dateisuche.

 

Nur leider ist die Konfiguration von Everything etwas eingeschränkt, so ist es nicht möglich gezielt bestimmte Ordner einzubinden - es ist nur möglich ganze Laufwerke zu inkludieren und bestimmte Ordner auszuschließen, was mir aber zu aufwendig ist. Die Everything-Dateisuche ist - serverseitig - somit praktisch nur für Administratoren zu gebrauchen. Außerdem gefällt mir das Herunterladen von großen Dateien über den Webbrowser nicht.

 

"Index Your Files" wird lokal installiert, ist sehr einfach zu benutzen und kann mehrere Ordner (gleicher Hierarchieebene) gleichzeitig - auch übers Netzwerk - durchsuchen und in einer einzigen Liste auflisten. Über Dateimanager kann man das Netzwerk ebenfalls schnell durchsuchen, aber meist nicht (zumindest im Hauptfenster) mehrere Netzwerkfreigaben gleichzeitig mit Auflistung der Ergebnisse in einer _einzigen_ Liste.

 

Das Tool ist einfach zu bedienen und sehr schnell. Bei FreeCommander (Dateimanager) hängt die grafische Oberfläche häufig ein paar Sekunden wenn man den Filter benutzt - dieser Effekt tritt bei IYF nicht auf, weil es mit Indexen arbeitet. Insofern kann ich das Tool weiterempfehlen, es ist einfach und effektiv um einen Überblick über seine Netzwerkfreigaben zu erhalten. Der Index kann automatisch aktuell gehalten werden.

 

Weiterhin bin ich noch auf das Tool Directory Lister gestoßen, mit dem Dateilisten per Knopfdruck zusammengefasst und per eMail verschickt werden können.

 

Monats-Liste