Thomas Kramer

IT-COW | All posts tagged 'MS-Log-Parser'

Filtern von Dateien mittels MS Log Parser

By Administrator at August 17, 2012 00:00
Filed Under: Administration, Anleitungen

Ich wollte allen Dateien auf meinem Fileserver – denen mit bestimmten Dateiendungen und über mehrere Freigaben hinweg - bestimmte Dateinamen-Konventionen auferlegen.

 

Alle diese Dateien sollten in Klammern ein Jahresdatum erhalten, ein Skript wollte ich dafür nicht schreiben – aber ich wollte zumindest mit einem Skript sicherstellen keine Dateien übergangen zu haben.

 

Daher habe ich einen Befehl für den MS Log Parser geschrieben, den ich bereits früher schon verwendete. Die Anweisung sieht nun wie folgt aus, die Syntax orientiert sich an SQL:

 

logparser -i:FS -o:DATAGRID -rtp:-1 -autoscroll:off "select name as Name, extract_path(path) as Pfad, size as Groesse, attributes as Attribute, creationtime as Erstellt_am, lastwritetime as Geaendert_am, lastaccesstime as Letzter_Zugriff_am from g:\pfad1\*.*, h:\pfad2\*.*, i:\pfad3\*.*, j:\pfad4\*.* where (name like '%.end1' or name like '%.end2' or name like '%.end3') and (name not like '%(%)%') and (size >0) order by pfad, name"

 

Sinngemäß bedeutet das folgendes: Liste alle Dateien kumuliert aus den vier Pfaden auf, die eine der drei vorgegebenen Dateiendungen besitzen und im Dateinamen kein Klammernpaar stehen haben, und liste sie primär nach dem Pfad und sekundär nach dem Dateinamen sortiert auf.

 

Die Auflistung erfolgt im Datagrid, was ein aufploppendes Fenster bedeutet. Normalerweise wird nach Auflistung von jeweils 10 Zeilen eine Interaktion vom Benutzer erwartet, aber mit dem Parameter –rtp:–1 wird erreicht dass direkt alle Zeilen aufgelistet werden – mit dem Parameter –autoscroll:off wird zudem oben in der Liste verblieben während gleichzeitig unten Einträge angefügt werden.

 

Monats-Liste